KINDERSCHUHVERSORGUNG

Möglichkeiten der Versorgung

ORTHESENSCHUHE

Durch verschiedene Schuhweiten ist eine optimale Anpassung der unterschiedlichsten Fuß-/Beinorthesen möglich. Der Erfolg der Therapie stellt sich nur dann ein, wenn Schuhe und Orthesen zusammen getragen werden. Die Versorgung sollte immer mit dem Therapeuten, Arzt und Techniker besprochen werden.

STABILSCHUHE

Durch die speziell ausgeformten und festen Hinterkappen und den hohen Schaft gewähren die Schuhe mit individuell gefertigten Einlagen einen optimalen Halt für den Rückfuß. Dadurch ist es möglich teilweise auf eine Orthesenversorgung zu verzichten.

ANTIVARUS-SCHUHE

Das Wirkungsprinzip liegt bei diesen Schuhen in der Korrektur des Vorfußes. Der Schuhinnenraum bietet auch für individuell gefertigte Einlagen genügend Platz. Bei einseitiger Fußfehlstellung ist die Versorgung auch innerhalb eines Schuhpaares durch einen Normalschuh möglich.

WEITERES FÜR DEN KINDERFUSS:

–> Individuelle Einlagen nach Maß